Liedersingenswettbewerb am Homoród

Am 7. März 2009 wurde der IX. Liedersingenswettbewerb am Homoród veranstaltet. Das Programm wurde im Áron Gábor Kulturhaus in Szentegyházasfalva organisiert. Auch dieses Jahr wurden die tschango-ungarischen Kinder vom Herrn Lehrer, Sándor Haáz eingeladen. 10 Schüler nahmen im Namen des tschango-ungarischen Bildungsprogramm an der Veranstaltung in Siebenbürgen teil, sie vertraten die „vergessenen Ungarn” im Wettbewerb:

Die László Zwilingen, Paula und Johanna aus Buda
Veronika Bukur und Teréz Bukur aus Csík
Gyula Csorba, Madalina Csorba und Andrea Sándor aus Lészped
Florentina Varga (Tina) aus Lujzikalagor
Roxána Tamás und Andrea Bartos aus Pusztina

In der Kategorie „Nicht aus der Homoród-Gegend” erwarb den 1. Platz Roxi Tamás aus Pusztina, den 2. Platz Andrea Bartos ebefalls aus Pusztina. Beide Kinder sind die Schülerinnen von Ilona Nyisztor. Der ganze Wettbewerb wurde aufgenommen und wir erhileten es gleich nach der Preisverleihung in mp3 Format.
Die Kinder sind bereits am Freitag ins Hotel Museum angekommen. Sie wurden mit warmem Abendessen und großer Liebe begrüßt. Der Wettbewerb fand am Samstag statt, am Abend folgte einem Tanzhaus, wo unsere Kinder einander kennenglernt haben und viel Spaß hatten. Am Sonntag fuhren wir nach Moldau zurück. Die Kinder haben auf dem ganzen Rückweg über ihre Erlebnisse erzält.
Vielen Dank für den Lehrer Sándor Haáz und für die Lehrerin Enikő Szabó, dass wir da sein konnten und Danke für das Szentegyházasfalver Publikum und Huszáren für die Mutgabe.

Wir hoffen auf ein zukünftiges Wiedersehen!

 

Attila Márton, Lehrer aus Lészped und seine Schüler

 

 

   

 

Der Liederstrauss der tschango Kinder können Sie von hier harunterladen (40:15 Min):

 

 

Übersetzt aus dem Ungarischen von: Adrienn László-Gárdonyi

10. March, 2009

 <<<


Diese Seite drucken