„Das Gedicht, das man aufsagen muss…”
6. Rezitationswettbewerb in Frumósza/Frumoasa

Unser ereignisvolles Leben lässt uns oft kaum Zeit, aber die vielen herzergreifenden Erlebnisse lassen uns alle Schwierigkeiten vergessen.
Genauso war das letzte Wochenende für uns, mit dem Rezitationswettbewerb, der schon seit sechs Jahren in Frumósza/Frumoasa zu Hause ist. Es ist wahr, dass der Termin vom Winter in den Frühling verschoben wurde, aber das ist sein einziger Nachteil.
Wie in den Jahren zuvor sind wir auch diesmal am Freitag in Frumósza/Frumoasa eingetroffen, obwohl uns die Gelegenheit geboten wurde, vorher Pusztina/Pustina zu besuchen und dort die in der Handwerkerwoche angefertigten und ausgestellten Arbeiten zu bewundern.
Nach der Freude über unsere Ankunft haben sich die Kinder mit ihren kleinen Gastgebern in ihre Unterkunft zurückgezogen. Erst morgens, als sich der Wettbewerb ernäherte, der wieder in der staatlichen Schule von Frumósza/Frumoasa stattfand, konnte man ihnen die Aufregung an den geröteten Gesichtern ansehen. Im Anschluss an die spannende Auslosung begann der Wettbewerb in zwei Schulklassen. Wie eine Blumenranke haben uns die schönen und noch schöneren, langen und noch längeren, witzigen und noch witzigeren Gedichte umschlungen, deren Grundidee/ Inhalt durch die Mundarten noch deutlicher wurde. Einige waren sehr aufgeregt, andere haben das Rampenlicht genossen.
Es war schön. Herzergreifend. Bewegend. Rührend.
Obwohl das Ergebnis, die Entscheidung des Ausschusses auch wichtig war, habe ich den Eindruck, dass jeder das Beste gegeben hat, und diese Veranstaltung wird mit jedem Jahr besser.
Nach derartigen Wettbewerben bin ich von einer sonderbaren Dankbarkeit ergriffen. Dankbarkeit für jede greifbare und ungreifbare Unterstützung, die uns solche Ereignisse bietet. Mein einziger geheimer Wunsch: hoffentlich noch für viele Jahre.
Der herzliche Empfang macht uns immer klar: wenn Rezitationswettbewerb, dann in Frumósza/Frumoasa!

Ausschussmitglieder:
Bei Schülern der Klassen I-IV: Dr. Mánya Zita, Sepsiszentgyörgy/Sfântu Gheorghe/Sankt Georgen
Lázok János, Dramaturg, Theateruniversität, Marosvásárhely/Târgu Mureş/Neumarkt
Bei Schülern der Klassen V-VIII: Venczel Valentin, Schauspieler, Gárdonyi Géza Theater, Eger
Bakos Eszter, Studentin, Eger
Herzlichen Dank für die Arbeit des Ausschusses!



Szász Csilla, Lujzikalagor/Luizi Călugăra



Liste der Teilnehmer und Ergebnisse:
Klassen I-IV
I. Preis: Solomon Annamária, Lujzikalagor/ Luizi Călugăra
II. Preis: Radavoi Lucsika, Lábnyik/Vladnic, Gál Roxána, Klézse/Cleja
III. Preis: Zsigmond Krisztina Luminica, Magyarfalu/Arini, Gyurka Mihály Krisztián, Külsőrekecsin/ Fundu Răcăciuni.
Sonderpreis: Gondos Dániel, Pokolpatak/Valea Mică, Chicea Paula Cornelia, Diószén/ Gioseni
Teilnehmer: Demsa Francseszka Denisza, Buda
Máté Andrea, Csík falu/Ciucani
Ungureanu Edera, Diószeg / Tuta
Anghe Emil András, Frumósza/Frumoasa
Radu Mária Magdalena, Gajdár/Găidarul
Kiss Árpád, Kostelek/Cosnea
Duma Elena Luisa, Nagypatak/Valea Mare
Pustianu Valeria Daniela, Pusztina/Pustina
Benke Anasztázia, Somoska/Somuşca
Lacatus Victor Nárcis, Szitás/Nicoreşti
Farcas Laura, Trunk/Galbeni


Klassen V-VIII
I. Preis: Istók Péter, Külsőrekecsin/Fundu Răcăciuni
II. Preis: Blebeanu Délia Andrea, Lábnyik/Vladnic
III. Preis: Kotyor Valerika, Klézse/Cleja, Gál Marika, Somoska/Somuşca
Sonderpreis: Simon Lőrinc Dániel, Lészped/Lespezi
Teilnehmer: Botezatu Francsiszka, Buda
Varga Adrián, Csík falu/Ciucani
Anton Luiza, Diószeg/Tuta
Duma Andrada, Diószén/Gioseni
Bács Rozina, Frumósza/Frumoasa
Fluerasu Georgiana, Gajdár/Găidarul
Györgyice Anna, Kostelek/Cosnea
Butacsel Cselina, Lujzikalagor/Luizi călugăra
Gusa Olimpia, Magyarfalu/Arini
Isvanca Maria-Magdalena, Nagypatak/Valea Mare
Sabau Anca Cristina, Pusztina/Pustina
Pista Andreea, Trunk/Galbeni

 

 

2. April, 2009

Übersetzt aus dem Ungarischen von: Alpár-László Krecht. Korrektur: Susann Woetzel

 

<<<


Diese Seite drucken